Der Tiger von Vandalur

PRANA Logo
Deutsch-indisches Projekt zur interkulturellen Verständigung e. V. Non-Profit-Organisation
Ausgezeichnet mit dem Cusanuspreis!
PRANA Logo
Zeit für Veränderung
Ausgezeichnet mit dem Cusanuspreis!
Direkt zum Seiteninhalt

Der Tiger von Vandalur

PRANA Projekt - Non-Profit-Verein
Veröffentlicht von Hilde Link · 1 April 2019
Einige von Ihnen erinnern sich vielleicht noch an den Film-Klassiker „Der Tiger von Eschnapur“ aus den späten fünfziger Jahren. Da rettet der Held eine indische Tänzerin vor einem ausgekommenen Tiger.

Vor Kurzem machten unsere Prana-Kinder einen Ausflug nach Vandalur, nahe Chennai, in den Zoo. Dieser ist nichts für schwache Nerven. Der weiße Tiger zum Beispiel, ist in einem Gehege untergebracht, bei dem man auch dann, wenn man nicht zu Panikattacken neigt, von der Sorge übermannt wird, das Tier könnte sich jede Sekunde befreien.
Aber der Tiger blieb schön da, wo man ihn gezwungen hatte, zu sein. Auf dem Ausflug war auch unser Buchhalter dabei, Mr. Mouraly, und dem traue ich durchaus zu, dass er alle Kinder, im Falle des Falles, wie der Held im Film seine Angebetete, hätte retten können.

In diesem Bewusstsein wähnten sich auch die anderen, ausschließlich weiblichen, Begleitpersonen, und so erlebten zumindest die Kinder einen entspannten Tag im Tierpark. Die meisten unserer Schülerinnen und Schüler sind noch nie aus ihrem Dorf, bzw. Slum, heraus gekommen, und so wird ihnen dieser Tag für immer als ein großes Abenteuer im Gedächtnis bleiben. Auch wenn der Tiger von Vandalur nicht ausgekommen ist.


(C) Copyright 2021 PRANA PROJEKT - Alle Rechte vorbehalten
Zurück zum Seiteninhalt